ORF Oberösterreich Heute – 07.07.2018

„Leidenschaft für Kinderbücher“

Adler Aaron Mental-Lesung® in der Volksschule Inzersdorf im Kremstal

Ab Minute 1:55 – 2:38

LT1 Privatfernsehen – 23.06.2017

„Mentaltraining für Kinder“

Adler Aaron Mental-Lesung® in der Volksschule Vorchdorf

Es müssen nicht immer Prinzessinnen, Drachen oder Ritter-Bücher sein, um Kinder zu begeistern. Autor Jonathan Mittermair hat nun etwas Neues gewagt und ein Kinderbuch geschrieben, das ganz anders ist als alle anderen Bücher.

BildungsTV des Landes Oberösterreich – 07.06.2017

„Mutiger durchs Leben“

Jonathan Mittermair, Kinderbuchautor und Mentaltrainer, möchte mit seinem Kinderbuch „Der Adler Aaron“ Kindern Mut zusprechen, ihr Potential zu finden, ihre einzigartigen Talente zu entfalten und nie aufzugeben. Durch eine Mischung aus traditioneller Lesung, Workshop und Mentalübungen zeigt er den Kindern, wie sie ihre Persönlichkeit und ihren Charakter positiv entwickeln können, wie Adler Aaron. Im Interview erzählt er uns seine Geschichte, wie er zum Mentaltrainer wurde und welche Ziele er im Leben, speziell mit seinem neuen Werk, verfolgt.

Online-Artikel: https://www.edugroup.at/bildungstv/news/detail/kinder-selbstbewusster-machen.html

HT1 Privatfernsehen – 21.12.2015

„Buchvorstellung: Der Adler Aaron und das geheimnisvolle Erfolgstagebuch“

Es gibt viele Menschen die davon träumen, ein eigenes Buch zu schreiben und dieses dann im Idealfall sogar zu veröffentlichen. Jonathan Mittermair – Autor, Lehrer, Life Coach und Speaker – hat sich diesen Traum erfüllt und hält mittlerweile sein zweites, eigenes Buch in den Händen. Es heisst „Der Adler Aaron“ und ist eine traumhafte Bilderbuchgeschichte für Erwachsene und Kinder!

 

 

BildungsTV des Landes Oberösterreich – 07.06.2017

„Ich schaffe es! Mit Adler Aaron zu mehr Selbstbewusstsein.“ 

Kinderbuchautor Jonathan Mittermair stellte am 7. Juni 2017 in der Volksschule 45 Linz sein neues Buch „Der Adler Aaron und das geheimnisvolle Erfolgstagebuch“ vor. Mit diesem Buch möchte er den Kindern Mut machen und auf spielerische Weise ihr Selbstbewusstsein stärken. Den Schülern wurde aber nicht nur vorgelesen. Sie lernten Aaron auch ganz persönlich kennen, durften in eine Wunderbox schauen und lernten, wie sie mit Hilfe von Mentalübungen mutiger durchs Leben gehen können. Aber wie der Adler, der bei Hühner aufgewachsen ist, das mit seinem Erfolgstagebuch genau macht, finden Sie in der überaus gelungenen Mitmach-Lesung heraus.

Online-Artikel: https://www.edugroup.at/bildungstv/news/detail/kinder-selbstbewusster-machen.html

Dieses wunderschöne Buch hat mich tief berührt. Es ist ein Segen für die Menschen. Warum bist du auf dieser Welt? Was ist deine Bestimmung? Was ist dein Lebenssinn? Adler Aaron hilft dir, Antworten auf deine großen Fragen des Lebens zu finden. Karl Pilsl

Mehrfacher Bestseller-Autor, Wirtschaftsjournalist, Unternehmer, Keynote-Speaker, Menschenspezialist®, Gründer der Umdeck-Akademie® und Vater von 8 Kindern mit 18 Enkelkindern, www.wirtschaftsrevolution.de

„Jonathan Mittermair, Mentaltrainer und Kinderbuchautor, möchte mit seinem Kinderbuch „Der Adler Aaron“ Kindern Mut zusprechen, nie aufzugeben und ihre einzigartigen Talente zu entfalten. Durch eine Mischung aus traditioneller Lesung, Workshop und Mentalübungen zeigt er den Kindern, wie sie ihre Persönlichkeit und ihren Charakter positiv entwickeln können, wie Adler Aaron.“

„Das Kinderbuch Der Adler Aaron soll helfen, das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken.“

170 Lesungen mit 7.000 Kindern in 90 Bildungseinrichtungen

Erfolgsbuchautor und Mentaltrainer Jonathan Mittermair hat bereits mehr als 170 Kinderbuch MENTAL-LESUNGEN® in mehr als 90 Volksschulen, Horten, Kindergärten und Bibliotheken durchgeführt und dabei mehr als 7.000 Kinder begeistert. (Stand: Juli 2018)
Das war die beste Vorlesung für Kinder, die ich bisher erlebt habe! SL Dipl.Päd. Barbara Baumgartner

Schulleiterin , Volksschule Steinberg/Rofan

Lieber Herr Mittermair! Das Kollegium und die Kinder waren von Ihrer Adler Aaron-Lesung restlos begeistert!!! Vielen Dank! OSR VD Dipl.Päd. Henriette Söllner

Direktorin, Volksschule Gramastetten

Ich habe in meinen 35 Jahren als Lehrerin und Direktorin schon vielen Autorenlesungen beigewohnt. Die Adler Aaron Mental-Lesung von Jonathan Mittermair war die mit Abstand beste Lesung, die ich je erlebt habe! Alle Kinder waren vom Adler Aaron total begeistert. Es ist wirklich eine extrem tolle Autorenlesung!

Der Adler Aaron ist ein sehr empfehlenswertes Kinderbuch. Auch die Illustrationen darin sind sehr aussagekräftig. Das dazugehörige Erfolgstagebuch, das jedes Kind am Ende der Lesung geschenkt bekommt, ist wunderschön, sehr selbstwertstärkend und sucht seinesgleichen. Fasziniert war ich vor allem von der abwechslungsreichen Präsentation des Buches. Das eingebaute mentale Training, mit den vielen Übungen, um innerlich zu wachsen, war spitze. Besonders die Wunderbox-Übung, mit der die Kinder ihr eigenes Ich durch einen Spiegel erkennen durften, war herausragend.
Die äußerst positive Selbstwertstärkung mit dem Slogan: „Ich schaffe es!“ hat bei den Kindern eine nachhaltige Wirkung erzielt. Für tiefe Entspannung während der Lesung sorgte auch die beruhigende Musikuntermalung. Hochprofessionell war außerdem das gewissenhafte Vorbereiten der Autorenlesung mit Duftlampe, mehreren Adler Aaron Stofftieren, Wunderbox, Beamer usw. SR VD Erna Allerstorfer

Direktorin, Volksschule St. Stefan am Walde

Franz Gegenleitner

Bürgermeister a.D., Regionsbegleiter der OÖ Bibliotheken, Inzersdorf im Kremstal

Birgit Maria Kaltenbrunner

Mutter, Inzersdorf im Kremstal

Die Kinder waren sehr begeistert. Der sehr wertschätzende Umgang mit dem Thema „eigene Persönlichkeit“ war bemerkenswert. Die Stimmung war sehr gut. Danke! Martina Hanousek, BEd

Leiterin, Volksschule Engerwitzdorf-Schweinbach

Vielen Dank für die wundervolle Lesung der „besonderen Art“. Da es in der Schule um mehr geht, als einfach nur Wissen zu vermitteln, war diese Lesung für unsere Kinder sehr wertvoll. Die Schule sollte ja für das Leben vorbereiten, und wo wären wir, hätten wir zu wenig oder kein Selbstbewusstsein?

In dieser Lesung geht es um Stärkung der Persönlichkeit, Motivation, Selbstvertrauen und sich selbst als einzigartiges, wundervolles Wesen zu erkennen. Durch das Tagebuch lernen die Kinder auch ihre Erfolge besser zu sehen, denn viele kleine Erfolge führen schließlich zu einer staken, ganz besonderen, einzigartigen Persönlichkeit. SR VD Beate Weissengruber

Direktorin, Volksschule Herzogsdorf im Mühlkreis

Mich hat ganz besonders Ihr guter Zugang zu den Kindern fasziniert. Sie haben die Kinder so schnell in Ihren Bann gezogen, und es hat alles sehr spielerisch ausgesehen. Die Lesung war so gut aufgebaut, die Kinder aktiv zu beteiligen, mit dem Erfolgstagebuch zu belohnen und so positiv aus der Stunde zu schicken war großartig. Sogar ich bin zuhause dagesessen und hab mir auf die Schulter geklopft und mich umarmt. Andere Lesungen von anderen Autoren waren oft schwieriger, weil es den Kindern schwerfällt, eine Schulstunde aufmerksam das Vorgetragene mit zu verfolgen. Ich kann Ihre Lesung nur empfehlen, da es für mich – und ich hoffe auch für die Kinder – eine unglaublich positive, spannende und harmonische Stunde war, in der es nicht wichtig war der Beste zu sein, sondern an sich zu glauben und zu wissen, dass man vieles erreichen kann wenn man die gelungenen Dinge des Tages in ein Erfolgstagebuch schreibt und sich selber manchmal auf die Schulter klopft. Für mich ein Pflichtbuch und eine Pflichtveranstaltung an jeder Volksschule!! Ulrike Sunzenauer

Filialleiterin, Buchhandlung Frick, Bad Leonfelden

Liebes Team des Elternvereins,

ich habe heute Jonathan Mittermair, den Autor des Buches „Der Adler Aaron und das geheimnisvolle Erfolgstagebuch“ persönlich kennengelernt. Ich durfte ihn bei einer Mental-Lesung seines Kinderbuches in einer Volksschule in Oberösterreich begleiten.

Ich bin auf dieses schöne Adler Aaron-Buch aufmerksam geworden durch die Klassenlehrerin meines Sohnes, die ihren Kindern dieses Buch vorgelesen und mit ihnen während der Projekttage das Erfolgstagebuch, von dem in diesem Buch erzählt wird, begonnen hat.

Jonathan Mittermair entführt auf eine fesselnde Art und Weise in sein Buch. Er baut ganz spielerisch immer wieder Mentalübungen in seine Lesung mit ein, die den Kindern mehr Selbstvertrauen geben sollen. Es ist eine zauberhafte Reise mit dem kleinen Adler Aaron, die Jonathan ganz berührend den Kindern erlebbar macht.

Gerne will ich dem Elternverein diese besondere Mental-Lesung für die Kinder unserer Volksschule ans Herz legen. Vielleicht begeistert euch auch diese Idee und es gibt eine Möglichkeit, über den Elternverein diese Lesung an unser Schule zu holen. Judith Wein

Betriebswirtin, Mutter, Volksschule Feldirchen an der Donau

Peter Eglseer​ (28, Österreich) ist ein internationaler Beachvolleyball-Star. Ich lernte ihn 2011 kennen, als ich Redakteuer bei der Wochenzeitung Tips war. Damals startet er gerade sportlich voll durch und ich durfte ihn als Journalist bei seinen ersten großen Erfolgen begleiten. Was für eine aufregende Zeit!

Viel hat sich seither getan. Ich habe 3 Kinderbücher veröffentlicht – Der Karottenbaum, Der Adler Aaron, Der Weg zum Sternenfeld – und Peter ist mittlerweile stolzer Vater einer Tochter. Im Beachvolleyball hat er ganz große Erfolge erreicht: Österreichischer Staatsmeister 2016, U21 WM-Bronze, 2. Platz FIVB World Tour 2017, 2 x Mitteleuropäischer Meister, Studenteneuropameister 2016; im Hallenvolleyball spielt Peter seit vielen Jahren in der Österreichischen Bundesliga und hatte 10 Einsätze im Österreichischen Herren-Nationalteam. Ein wahrer Champion!

Besonders für die Kinder der 1. und 2. Schulstufe war die Adler Aaron Mental-Lesung faszinierend und super. Auch mir hat es gefallen, ich kenne die gezeigten Strategien aus diversen Seminaren und wende sie ständig mit Erfolg an. VD Anita Khalil

Direktorin, Volksschule Rohrendorf bei Krems

Sehr geschätzter Herr Mittermair!

Zu Ihrer heutigen Lesung an der Volksschule Weiz möchte ich Ihnen von ganzem Herzen gratulieren. Die Kombination des Geschichtenerzählens und der ausgesprochen ansprechenden Form der Persönlichkeitsstärkung mit Kindern, aber auch mit uns Erwachsenen, zeigt, wie reflektiert Sie offensichtlich mit sich selbst und in der Folge auch – in unserem Fall – mit Kindern bzw. Zuhörern umgehen.
Als zufällig anwesende Beobachterin konnte ich miterleben, wie sehr die von Ihnen geschriebene Geschichte des kleinen Adlers Aaron und seines Lehrmeisters Magnus nicht nur inhaltlich begeisterte, sondern sich auch auf die anwesenden Kinderpersönlichkeiten bezüglich Persönlichkeitsstärkung äußerst positiv bemerkbar machte.
Schade ist nur, dass die Eltern der Kinder diese Lesung nicht miterleben konnten. Sie hätten unzählige strahlende Kinderaugen gesehen.
Herzlichen Dank für Ihr Engagement. Ich finde, dass es gerade in unserer heutigen Gesellschaft extrem wichtig ist, dass sich männliche Vorbilder/Vordenker mit Themen für Kinder und mit Kindern auseinandersetzen und beschäftigen, die meist den Frauen in der Erziehung überlassen und übertragen werden. Mag. Franziska Schloffer-Schaffler

Lehrerin an der Volksschule Weiz, Lehrende an der Pädagogischen Hochschule (PH) Steiermark und an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule (KPH) der Diözese Graz-Seckau, Volksschule Weiz

Sehr geschätzter Herr Mittermair!

Ich bin Beratungslehrerin an mehrere weiteren Schulen im Bezirk Leoben in der Steiermark (Österreich). Ich arbeite an den Schulen im Einzelkontakt mit Kindern die Probleme haben und mache auch soziale Lernstunden. Eine Direktorin dieser Schulen war von Ihrer „Adler Aaron Mental-Lesung“ an ihrer Schule sehr begeistert. Sie hat mich mit ihren Büchern „Der Adler Aaron“ und „Der Karottenbaum“ vertraut gemacht und mich auch gebeten, diese in meinen sozialen Lernstunden einzubauen, was ich nach Durchsicht der Bücher höchst erfreut und gerne machen werde. Dipl. Päd. Helga Hadler

Beratungslehrerin, Bezirk Leoben (Steiermark)

Das besondere an der Adler Aaron Mental-Lesung war für mich, dass die Kinder aktiv am Geschehen beteiligt waren. Durch deine tollen Mit-Mach-Übungen hattest du die Aufmerksamkeit der Kids und sie konnten sich in die Rolle von Adler Aron hineinversetzten. Toll ist es, wie viel Wert du auf Kleinigkeiten legst, z.B. dass die Kinder mit einem Duft empfangen werden; dass du Adler aller Altersklassen mitbringst; dass du ihnen erklärst, wie sich fliegen für dich anfühlt (Zuckerl) etc. Ich werde die Mentallesung auf jeden Fall weiterempfehlen! Christiane Berner

Hortleiterin, Hort Tragwein

Die abwechslungsreiche Lesung über Adler Aron hat den Kindern und Lehrerinnen sehr gut gefallen. Die Mentalübungen zur Steigerung des Selbstwertes sind einfach anwendbar und stärken unsere Schülerinnen und Schüler. Diese Übungen, die Geschichte von Aron Adler und das Erfolgstagebuch sind wertvolle Geschenke auf dem Weg zur Stärkung des Selbstbewusstseins! VD Susanne Neuburger

Direktorin, Volksschule Bad Leonfelden

Lieber Jonathan, die Begeisterung bei den Kindern sowie bei den Erwachsenen ist sehr groß! Natürlich empfehlen wir dich und die Adler Aaron Mental-Lesung gerne weiter! Erika Lehermayr

Leiterin, Pfarrcaritaskindergarten Bad Hall

Ausgesprochen wertvoll zum Erhalt bzw. zur Steigerung des kindlichen Selbstwertes. Jonathan Mittermair verstand es, die Kinder mitzureißen und in kindgerechter Form die Grundaussage des Buches zur Geltung zu bringen. Sehr empfehlenswert! VD Dipl.Päd. Anita Steindl, MEd BEd

Direktorin, Volksschule Waldhausen im Strudengau

Danke für die positive Energie, die du heute mit deiner Adler Aaron Mental-Lesung bei uns in der Schule und in unseren Herzen verströmt hast. Es war ein erlebnisreicher, schöner Tag. Die Kinder trainierten – eingebettet in die fesselnde Geschichte vom Adler Aaron – eine selbstbewusste Körperhaltung und unterschiedliche Mentalübungen. Durch dein Einfühlungsvermögen und dein pädagogisches Geschick wurde die Lesung für uns alle zu einem besonderen Erlebnis. Auch das Hörbuch ist wirklich sehr gelungen – hab’s schon voller Spannung gehört. BEd. Waltraud Hiptmair

Lehrerin und Schulbibliothekarin, Volksschule Neumarkt im Mühlkreis

Die Adler Aaron Mental-Lesung ist beeindruckend und wirkungsvoll: Sie macht den Kindern Mut, erhöht ihre Selbstwahrnehmung und führt zur Stärkung des ICH. Die Mentalübungen waren perfekt, um mit bewusstem Körpereinsatz die Lernprozesse der Psyche zu verstärken. Die Anleitung zum Erfolgstagebuch-Schreiben macht den Kindern ihre Einzigartigkeit, Stärken und Talente bewusst. Sehr empfehlenswert! VD Dipl.Päd. Edda Wiesbauer B.A.

Direktorin , Volksschule 3 Wels

Die Adler Aaron-Lesung ist sehr abwechslungsreich gestaltet. Viele Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins unterstreichen den Inhalt des Buches. Die Lesung spricht alle Sinne an und kann mit gutem Gewissen weiterempfohlen werden.
Foto: © gmr-foto.at VD Dipl.Päd. Inge Fernando

Direktorin, Volksschule St. Ulrich im Mühlkreis

Lieber Herr Mittermair! Mein Sohn ist ganz begeistert von Ihnen und Ihrer Adler Aaron Mental-Lesung aus der Volksschule Vorderstoder nach Hause gekommen und hat das Buch am gleichen Abend noch ausgelesen. Barbara Gressenbauer

Mutter

Lieber Herr Mittermair! Uns freut es auch sehr, dass Sie uns im Hort besucht haben. Besonders freut es uns, dass die Lesung von den Kindern so gut angenommen wurde. Man merkte richtig, wie manche Kinder während dieser einen Stunde „gewachsen“ sind und sich vieles mitgenommen haben. Heute kam auch im Gespräch heraus, dass einige bereits mit dem Erfolgstagebuch angefangen haben. Besonders schön fand ich persönlich den Moment, wo jedes Kind herausfand, dass es selbst ein Star ist. Man merkte die anfängliche Verblüffung, die dann in Freude umgewandelt wurde. Auch bei meinen Kolleginnen fand vieles großen Anklang, angefangen von der originellen Idee mit dem Eiszuckerl bis hin zum totalen stimmigen Abschluss mit der Fantasiereise. Die Kinder gingen total positiv und motiviert aus der Situation und ich glaube das Timing mit dem heutigen Zeugnistag hätte nicht besser sein können. Einige dieser Kinder konnten heute mit schlechteren Mitteilungen bestimmt besser und positiver umgehen als vor der Lesung. Jeder Schritt war durchdacht, für die Kinder verständlich und vor allem auch umsetzbar. Martina Schaffrath

Hortpädagogin, Schülerhort Pucking

Lieber Herr Mittermair, die Adler Aaron Mental-Lesung ist bei den Kindern sehr gut angekommen:

„Mir hat es sehr gut gefallen, weil es sehr lustig war und Spaß gemacht hat.“

„Ich fand die Lesung sehr, sehr toll. Das Buch gefällt mir auch sehr gut. Ich habe es sofort von Anfang bis zum Ende gelesen. Im kurzem gesagt, es war alles sehr toll.“

„Mir hat die Lesung sehr gefallen. Vor allem die Übungen fand ich sehr gut. Ich finde es auch sehr toll, dass wir ein Erfolgstagebuch bekommen haben.“

„Mir hat die Lesung sehr gut gefallen. Vor allem die vielen Übungen.“

„Herr Mittermair war sehr lustig. Die Autorenlesung hat Spaß gemacht!“

„Das Buch habe ich sofort gelesen. Die Bilder sind so schön!“

„Ich schreibe jeden Abend meine Erfolge ins Erfolgstagebuch. Das macht mich richtig stolz!“

„Heute vorm Mathetest habe ich leise zu mir gesagt: „Ich schaffe es!“ Die Rechnungen waren dann ganz einfach!“

Liebe Grüße aus St. Oswald und nochmals herzlichen Dank von den Kindern für diese schöne Lesung. VD Ferdinand Oder

Direktor, Volksschule St. Oswald bei Haslach

Lieber Herr Mittermair! Es war für die Schüler und auch für uns Lehrer eine sehr ansprechende Lesung. Die Schüler waren sehr motiviert, bei Ihren Übungen mitzumachen und sich auf die Geschichte einzulassen. Also insgesamt eine sehr gelungene Lesung!! Volksschule Wartberg/Krems

Direktorin und Lehrerinnen, Volksschule Wartberg/Krems

Die Inhalte der Lesung sind kindgerecht aufbereitet. Die Stärkung der Persönlichkeit wird durch die ansprechende Geschichte positiv unterstützt. Durch Ihre angenehme Art wurde das Ganze zu einem durchdachten Training für die Kinder zur Entwicklung von Identität und Selbstbewusstsein. Vielen Dank! Dipl.Päd. Elisabeth Wittmann

Lehrerin, Volksschule Gaflenz

Mir hat die Ermutigung der Kinder sehr gut gefallen. Die Übungen waren sehr passend und hilfreich! Dipl.Päd. Verena Hochstraßer

Lehrerin, Volksschule Gaflenz

Ihr abwechslungsreicher Vortrag (Lesung, Musik, mentale Übungen, …) kam bei den Kindern und bei den LehrerInnen sehr gut an. Sie gingen sehr einfühlsam auf die Kinder ein. Die Kinder konnten an ihrer persönlichen Erfahrungswelt anknüpfen. Die Geschichte vom Adler Aron war sehr kindgerecht aufbereitet; die Kinder waren tatsächlich persönlich berührt. Gerne werden wir Sie an andere Direktoren und Schulen weiterempfehlen. Christine Schießl

Schulleiterin, Volksschule Gurten & Volksschule Wippenham

Die Schülerinnen der 2B Klasse durften zwei anregende, motivierende und lustige Schulstunden mit dir gemeinsam verbringen. Die Mentallesung hat alle unsere Sinne aktiviert und angesprochen. So konnten wir uns in den Protagonisten des mitreißenden Kinderbuches – Adler Aaron – einfühlen und lernten gleichzeitig hilfreiche Übungen aus dem Mentaltraining. Dankenswerterweise profitierten wir zudem von einer ausführlichen Nachbesprechung der methodisch perfekt aufgebauten Präsentation. Mag. Sabine Wiesner

Lehrerin, Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (Bafep) Linz, Lederergasse

Die Mental-Lesung Adler Aaron ist sehr empfehlenswert! Jonathan Mittermair coacht die Kinder mit viel pädagogischem Geschick und großer Motivation, an ihre eigenen Erfolge und ihren Selbstwert zu glauben. Die Schülerinnen und Schüler waren mit riesen Begeisterung und Freude dabei. Durch die spannenden Übungen und die wunderbare Geschichte war die Lesung sehr kurzweilig und aufgelockert. Wir sind froh in dieses nachhaltige Projekt investiert zu haben! Petra Mistlberger

Leiterin, Pfarrcaritas Hort Kremsmünster

Das Buch „Der Adler Aaron und das geheimnisvolle Erfolgstagebuch“ beinhaltet nicht nur eine bezaubernde Geschichte, sondern ist gleichzeitig ein Mental-Trainingsbuch. Der Autor vermittelt den Kindern sehr glaubwürdig, dass man durch positive Gedanken sein Leben beeinflussen und das Selbstbewusstsein stärken kann (Ich glaube an mich! Ich schaffe es!). Die Kinder folgen mit Begeisterung dem Verlauf der Geschichte und den eingebauten Mentalübungen. Jonathan Mittermair ermutigt die Kinder, ein Erfolgstagebuch zu schreiben, indem sie jeden Abend drei positive Ereignisse des Tages darin vermerken. Wir wünschen uns sehr, dass Herr Mittermair unsere Schule wieder besucht und die Inhalte seiner Lesung wegen ihrer Wichtigkeit in nachfolgenden Mentaltrainings mit unseren Kindern wiederholt, vertieft und ausbaut. VD Elisabeth Rammer

Direktorin, Volksschule Vorderstoder

Sie haben Interesse an einer Adler Aaron MENTAL-LESUNG®? Bitte kontaktieren Sie Jonathan Mittermair:

Buchungsanfrage

8 + 3 =

Was ist eine Mental-Lesung®?

Die Mental-Lesung® ist eine neue einzigartige Lernmethode, entwickelt vom österreichischen Autor, Coach und Lehrer Jonathan Mittermair. Für junge Menschen in Schulen und Bildungseinrichtungen. Dauer: 50 Minuten (eine Schulstunde).

Die Mental-Lesung® kombiniert Elemente der klassischen Autorenlesung mit bewährten Erfolgstechniken und einfachen, sofort wirksamen Übungen aus dem Mentaltraining. Sie ist spannend, interaktiv, spricht alle Sinne an und ermöglicht so einen maximalen Lernerfolg in kurzer Zeit.

Die Basis einer Mental-Lesung® ist immer eine Geschichte, mit deren Hilfe spielerisch und leicht verständlich mentales Wissen vermittelt wird. Die Teilnehmer erleben gemeinsam mit den Hauptfiguren ein spannendes Abenteuer. Dabei erfahren sie die Wirkungsweise und erfolgreiche praktische Anwendung von Mentaltechniken im Alltag.

Die jungen Menschen erhalten Inspiration zur Entdeckung der eigenen großen Träume, Visionen und Ziele. Sie werden ermutigt, ihr wahres Potential und ihre einzigartigen Talente zu entfalten. Es werden wertvolle Tipps gegeben, um erfolgreich, glücklich und sinnerfüllt zu leben.

Die Mental-Lesung® unterstützt eine positive Persönlichkeitsentwicklung und Charakterbildung, fördert die Eigenverantwortung und Sozialkompetenz, stärkt das Selbstbewusstsein und vermittelt wichtige Werte für ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit. Die jungen Menschen gewinnen dauerhaft mehr Hoffnung und Mut, die komplexen Herausforderungen des Lebens sicher zu bewältigen. So macht Lernen Spaß!

Was ist eine MENTAL-LESUNG®?

  • Eine interaktive, spannende, unterhaltende und lustige Erlebnislesung.
  • Ein abwechslungsreicher und pädagogisch wohl durchdachter Mix aus Lesung bzw. Erzählung und bewährten Mentalübungen.
  • Es werden lebhaft alle Sinne angesprochen und bewusst starke Emotionen erzeugt. So sind maximale nachhaltige und langfristige Lerneffekte gewährleistet.
  • Jede Menge Aha-Momente ermöglichen neue und unkonventionelle Denkweisen. Dadurch werden die kreative Problemlösungskompetenz und die Sozialkompetenz gestärkt.
  • Hoher praktischer Nutzen, da die Teilnehmer die vermittelten Inhalte durch selbständiges und aktives Tun hautnah erleben und sofort anwenden.
  • Eine Schulstunde voll geballter Power, Motivation und Inspiration, wovon die Kinder ein Leben lang profitieren.
  • So macht Lernen Spaß!

Was ist eine MENTAL-LESUNG® NICHT?

  • Kinder zu Leistung und Konkurrenzdenken anspornen.
  • Kinder unter Druck setzen.
  • Kinder drillen, immer mehr können zu müssen.
  • Kinder zu rücksichtslosen Egoisten erziehen, die nur auf sich selber schauen.

Was ist eine Adler Aaron Mental-Lesung®?

Nutzen:

Mehr Selbstbewusstsein und Mut gewinnen – mit Erfolgstagebuch-Schreiben

Inhalt:

Was hält uns davon ab, das Leben unserer Träume zu leben? Es ist unser zu kleines Selbstbewusstsein!

Die wundervolle Adler Aaron-Geschichte hilft Kindern im Alter von 5 bis 10 Jahren:

  • Das eigene Selbstbewusstsein sofort und dauerhaft zu stärken und viel mutiger zu werden. Wie? Indem sie regelmäßig ihr Erfolgstagebuch schreiben. Das lernen sie spielerisch auf der abenteuerlichen Reise des Adlers Aaron, der bei den Hühnern aufwächst, vom großen Adler Magnus das Fliegen lernt und dabei auch sich selbst findet.
  • Sich zu starken Persönlichkeiten mit positivem Charakter zu entwickeln.
  • Ihre einzigartigen Talente zu finden und zu entfalten.
  • Erfolgreich, glücklich und selbstbestimmt ihr Leben zu meistern und nie aufzugeben.

Was genau vermittelt Jonathan Mittermair bei seinen Adler Aaron MENTAL-LESUNGEN®?

  • Er gibt den Kindern Inspiration zur Entdeckung der eigenen großen Träume, Visionen und Ziele.
  • Er zeigt ihnen einfache, bewährte und sofort wirksame Mentalübungen zur Stärkung des Selbstbewusstsein – inklusive der richtigen Anwendung der mentalen Technik Erfolgstagebuch-Schreiben.
  • Er führt sie zu einer gesunden Selbstliebe: „Du sollst andere lieben wie dich selbst!“
  • So bekommen die Kinder die Befähigung zu mehr Eigenverantwortung und höherer Sozial- und Problemlösungskompetenz.

Zielgruppe:

Für Kinder von 5 – 10 Jahren in Volksschule/Grundschule, Vorschule, Kindergarten (Schulanfänger), Hort, Kinderbetreuungseinrichtungen, Bibliotheken, Freizeiteinrichtugen, Ferienbetreuung, etc.

Dauer:

50 Minuten (1 Schulstunde)

Gruppengröße:

max. 60 Kinder pro Mental-Lesung®

Sie haben Interesse an einer Adler Aaron MENTAL-LESUNG®? Bitte kontaktieren Sie Jonathan Mittermair:

Buchungsanfrage

11 + 3 =

Das sagen Direktoren, Lehrer, Eltern und Kinder über die Adler Aaron Mental-Lesung®

Was hat dir am besten gefallen? Was hast du heute gelernt? Hier eine kleine Auswahl der vielen sehr berührenden Antworten.

Die Lesung aus Ihrem Kinderbuch war sehr ansprechend gestaltet und machte den Kindern Mut ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Ich kann Jonathan Mittermair nur weiterempfehlen. Es war eine tolle Veranstaltung für alle Kinder und Lehrerinnen. Dipl.-Päd. Herta Bugl

Schulleiterin, Volksschule Leiben

Ich möchte mich auch im Namen meiner Kolleginnen und aller Hortkinder herzlich für deine kindgerechte, interessante und eindrucksvolle Buchvorstellung bedanken. Deine Art, das Buch „Der Adler Aaron“ vorzulesen und zu erzählen, hat zugegebenermaßen nicht nur die Kinder, sondern auch mich als Pädagogin in deinen Bann gezogen. Die Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins luden auch nach deinem Besuch noch zum Ausprobieren ein. Ich fand es sehr beeindruckend, dass die Kinder ihre Gefühle zulassen und darüber reden bzw. in ihrem Erfolgstagebuch schreiben konnten. Ebenso begeisterte es mich, dass selbst die „coolsten“ Hortkinder nach deinem Besuch noch das Buch konzentriert in unserer Leseecke gelesen und sogar den Jüngeren vorgelesen haben. Beim Abholen am Ende des Hortes erzählten die Kinder auch ihren Eltern von dem tollen Kinderbuchautor, der uns besuchte. Also rundum ein sehr gelungener, einprägender und authentischer Vormittag, aus dem die Kinder gestärkt und mutiger heranwachsen können. Ich werde auch in Zukunft das Buch öfter zur Hand nehmen und die praktischen Übungen dazu in unserem Hortalltag einbauen, denn „WIR SCHAFFEN DAS“! Lisa Feistel

Dipl. Sozialpädagogin, Hortleiterin, Hort Puchheim der Franziskanerinnen von Vöcklabruck

Sehr geehrter Herr Mittermair! Wir möchten uns noch einmal herzlich bei Ihnen für Ihr Engagement und die tolle Mental-Lesung bedanken. Besonders gut hat uns das kindgerechte Vermitteln des Themas auf spielerische Weise gefallen und der stetige Wechsel von Ruhe- und Bewegungsphasen. Dadurch das alle Sinne angesprochen wurden, konnte eine angenehme Atmosphäre geschaffen werden in der sich die Kinder noch besser in die Geschichte hineinversetzen konnten (zum Beispiel: der angenehme Minzgeruch im Raum, die verschiedenen Stofftiere zum Anfassen, „das Schmecken des Fliegens“, die musikalische Untermalung und die Präsentation). Das Erfolgstagebuch, womit die Kinder das Gehörte vertiefen und umsetzen können ist eine tolle Aufmerksamkeit von Ihnen, welche die Kinder bestärkt sich weiterhin mit dem Thema zu beschäftigen. Die Lesung ist Ihnen sehr gut gelungen und wir bedanken uns für das Buch, welches uns in der Arbeit mit Kindern eine gute Begleitung sein wird. Mit freundlichen Grüßen Hort Linz der Franziskanerinnen von Vöcklabruck

Hortleitung und pädagogisches Team, www.brucknerschule.com

Die Geschichte vom jungen Adler Aaron wurde uns vom Autor interessant und abwechslungsreich dargeboten. Mut und Selbstvertrauen sind gefordert, um etwas zu erreichen. Die Schüler wurden animiert ein Erfolgstagebuch zu führen und dies wurde begeistert aufgenommen! Der Autor verstand es, die Schüler zu begeistern. Die Lesung hat ihnen wirklich Spaß gemacht! Der mitgebrachte Raumduft war sehr angenehm und förderlich für die Stimmung. Die Geschichte vom Adlerjungen gefiel mir sehr gut und faszinierte die Kinder. Der Autor ist gut auf die Kinder eingegangen. Es war eine Mitmach-Lesung, die gut für das Selbstbewusstsein ist. Die Autorenlesung war eine spirituelle Erfahrung, sowohl für die Kinder als auch für uns Lehrerinnen. Die Lesung war abwechslungsreich gestaltet, die musikalische Untermalung war sehr stimmungsvoll und die Kinder konnten sich daraus viel mitnehmen. Volksschule Punerstraße Steyr-Münichholz

Direktorin und Lehrerinnen, www.vspunzerschule.at

Lieber Jonathan! Die Schüler und Kolleginnen unserer Volksschule durften gestern in den Genuss deiner Mental-Lesung zum Buch „Der Adler Aaron“ kommen. Nicht nur die Handlung und Gestaltung deines Buches ist äußerst ansprechend (und zwar für jede Altersstufe), auch deine Präsentation, die begleitenden Übungen dazu mit dem Publikum und die gestalterischen Ideen machten diese Lesung zu einem spannenden und mitreißenden Erlebnis für Groß und Klein. Vielen Dank dafür und weiterhin alles Gute! Die Lehrerinnen der Volksschule Hagenberg im Mühlkreis

Danke für diese spannende Buchvorstellung. Mit interaktiven Elementen und einer Mischung aus Erzählung und Vorlesung entsteht eine mitreißende Geschichte, die dazu einlädt, sich selber mehr zuzutrauen und mit mehr Mut durch das Leben zu gehen. Jonathan geht spontan und achtsam auf alle Fragen und Bedürfnisse der Kinder ein. Benjamin Roidinger

Volksschullehrer, Montessoripädagoge, Gordon-Lehrgang, Vater, Montessori Sonnenhaus Lambach

Lieber Herr Mittermair! Ihre „Adler Aaron“-Lesung in der Volksschule Gramastetten hat uns alle sehr berührt und bewegt! Herz und Seele der Kinder dürfen im Schulalltag viel zu wenig zu Wort kommen, dabei ist das natürlich die Basis allen sinnvollen Lernens und Lebens. Insofern ist ihr Buch ein Geschenk in vieler Hinsicht. Danke für die bereichernden Stunden mit Tiefgang! Weiterhin viel Erfolg! Dipl.Päd. Regina Schobesberger

Lehrerin, Volksschule Gramastetten

Ich fand es ganz toll, wie die Kinder zum Mitarbeiten motiviert wurden. Es war eine interessante und kurzweilige Stunde. Die Kinder waren begeistert von Ihrer Lesung. Vielen Dank! Dipl.Päd. Eleonora Schardl

Lehrerin, Volksschule Pasching

Die „Adler Aaron“-Lesung war der Altersstufe entsprechend aufbereitet. Die zum Buch passenden und an richtiger Stelle eingesetzten Übungen machten die Lesung kurzweilig. Die Kinder waren die ganze Zeit über ruhige und aufmerksame Zuhörer. Die angenehme Stimme des Autors, seine Art zu erzählen und die Mischung von Zuhören und aktivem Tun machten die Lesung zu etwas Besonderem. Dipl.Päd. Claudia Haudum

Lehrerin, Volksschule Gramastetten

Meiner Tochter Valerie und mir hat Ihre Buchvorstellung wirklich gut gefallen, vor allem weil Sie mit Ihrer Lesung sämtliche Sinne angesprochen haben und es außerdem sehr abwechslungsreich und kurzweilig war! Klarerweise war „Der Adler Aaron“ an diesem Abend auch noch einmal unsere Gute-Nacht-Lektüre! Sonja Gruber

Mutter

Das Ritual, sich selbst mit körperlicher Aktivität Mut zuzusprechen, ist für Kinder besonders ansprechend und wirksam. Davon bin ich überzeugt. VD Dipl.Päd. Heidi Forstenlechner

Direktorin, Volksschule Gaflenz

Die 5 stärkenden Affirmationen kombiniert mit gezielten, aufbauenden Bewegungen sind gut in der Arbeit mit meiner 3. Klasse anwendbar. Die die Lesung begleitende Musik, insbesondere jene zur Vorlesesequenz „Flug durch das Gewitter“, passte perfekt zu jedem einzelnen Satz des Textes. Schön, danke! Dipl.Päd. Nathalie Klausberger

Lehrerin, Volksschule Gaflenz

Der Elternverein bedankt sich herzlich für diese tolle Lesung und es freut uns auch, dass wir dazu beitragen konnten. Den Kindern hat es sehr gefallen. Drei meiner eigenen Kinder waren auch dabei und waren begeistert. Wir haben zu Hause das Buch gleich noch einmal gelesen. Sabine Aitzetmüller

Obfrau Elternverein KigaSchu, Volksschule Pettenbach

Danke Jonathan für deine tolle Lesung! Es freut mich, dass alles so gut geklappt hat! Weiter so! 🙂 Karin Schinagl

Elternverein KigaSchu, Volksschule Pettenbach

Ich wurde wieder daran erinnert, mein Erfolgstagebuch zu schreiben. Dipl.Päd. Martina Hintersonnleitner

Lehrerin, Volksschule Gaflenz

Deine Buchpräsentation ermutigt Schüler/innen und Lehrer/innen an sich zu glauben! Wenn man an sich glaubt, kann man alles schaffen. Weiter so 🙂 Dipl.Päd. Corrina Ströher BEd

Lehrerin, Volksschule 3 Wels

Das Wichtigste ist an sich selbst zu glauben, um persönliche Erfolge erleben zu können. Das wurde den Kindern vermittelt 🙂 Dipl.Päd. Sabine Hager

Lehrerin, Volksschule 3 Wels

Eine fesselnde Lesung und lebhafte Präsentation, die eindrucksvoll das Selbstwertgefühl der Kinder stärkt. Die ermutigende Botschaft ist: Ich schaffe es! Das ist bei den Kindern zu 100% angekommen. Dipl.Päd. Martina Sageder

Lehrerin, Volksschule 3 Wels

Die Lesung war sehr besonders gestaltet. Auf liebevolle Weise wurde den Kindern vermittelt, wie wichtig und einzigartig sie sind. Dabei wurden alle Sinne angesprochen. Danke für diese schöne Zeit! Dipl.Päd. Irene Rauber

Lehrerin, Volksschule 3 Wels

Die Eiszapfen-Bonbons werden nicht nur mir in Erinnerung bleiben und bei allen das Gefühl für’s Fliegen hervorrufen. Musik, Texte und die Übungen waren toll aufeinander abgestimmt! Dipl.Päd. Claudia Guttenberger

Lehrerin, Volksschule Pasching

Bereits die Ausschreibung der Lesung ließ mein Lehrer- und Betreuungslehrerherz höherschlagen. Einen persönlichen Bezug hatte ich – durch eine durchgeführte meditative Reise vor ca. zwei Jahren zu meinem Krafttier – sofort zu dem tierischen Hauptdarsteller, dem Adler. Die Themen „Stärkung des Selbstbewusstseins“ und „die eigenen Stärken finden und sich deren bewusst sein“ sind seit zwei Schuljahren sehr wichtige Inhalte meines Unterrichts. Ich war schon sehr gespannt, wie diese Buchpräsentation eine Schulstunde füllen würde. Diese interaktive Reise ließ die Schülerinnen und Schüler sowie auch mich als Lehrerin gut in diese Thematik eintauchen. Alle Sinne wurden bewusst eingesetzt:

  • Olfaktorisch durften wir mit Minzeduft aus einer schmeichelnd blauen Duftlampe munter werden.
  • Mittels Powerpoint-Präsentation und Beamer hatte jedes Kind gute Sicht auf die jeweils vorgelesene Buchseite, die übrigens graphisch sehr ansprechend gestaltet wurde.
  • Die Reise wurde untermalt durch gut ausgewählte Musik, die zum Innehalten zwischen den vorgelesenen Seiten wohltat. Dazu möchte ich bemerken, dass es für ein geschultes Ohr extrem angenehm ist, dass auf eine gute Tonqualität des Gerätes geachtet wurde! (BOSE, wenn mich nicht alles täuscht)
  • Wichtig war es für die Kinder, einen Größenbezug der Tragweite der Adlerflügel zu bekommen. Der laut gesagte „Wow“-Effekt wurde durch das Abgehen dreier großer Schritte dargestellt. Für die haptischen Menschen unter uns wurden verschieden große und kleine Stoffadler durchgereicht.
  • Sogar geschmackstechnisch wurde vom Autor ein „Eis-Zuckerl“ aus Omas Zeiten ausgeteilt. Verschiedene Assoziationen wurden gefunden und mit dem Flug eines Adlers verglichen.

Durch das laute Aussprechen und Gestikulieren wurden die Schülerinnen und Schüler immer wieder bestärkt, sich selber zu genügen. „Du bist okay, so wie du bist.“ Ich denke, diese Botschaft ist angekommen! Jene Schülerinnen und Schüler, die gegen Ende der Lesung noch die Augen schließen und sich auf eine kurze Phantasiereise einlassen konnten, fanden noch einen angenehmen Ausklang. Die Anregung, ein Erfolgstagebuch zu führen, wurde durch das kleine Geschenk für zuhause gut angenommen. Alles in allem war es für mich eine spannende Reise und ich bin sehr gerne in Aarons Welt eingetaucht. Gerne werde ich das Buch auch in meinen zukünftigen Unterrichtseinheiten zur Hand nehmen und fächerübergreifend (Deutsch, Sachunterricht, Bildnerische Erziehung, …) einsetzen. VOL Dipl.-Päd. Petra Hinterleitner

Lehrerin, Volksschule 45 Linz

Uns hat gefallen, dass sich der Autor Zeit genommen hat und zu uns gekommen ist. Es war sehr motivierend und wir haben gelernt positiv zu denken. Es gab viel Bewegung zwischendurch.

Schülerinnen und Schüler, Schülerhort Thalheim bei Wels

Am 7.3.2018 kam der Autor Jonathan Mittermair zu uns und erzählte uns über sein Buch „Der Adler Aaron und das geheimnisvolle Erfolgstagebuch“.

Er erzählte uns die Geschichte vom kleinen Adler Aaron, der auf einem Hühnerhof aufwächst und erst durch einen erwachsenen Adler namens Magnus erkennt, dass er ein Adler und kein Hahn ist. Aaron verlässt den Bauernhof und zieht mit Magnus in die Berge, um das Fliegen zu lernen.

Jonathan, der Autor, machte zwischendurch mit uns Übungen, die uns helfen sollen, mutiger zu werden und mehr Selbstbewusstsein zu bekommen.

Danach bekam jeder ein Erfolgstagebuch, in welches man jeden Tag am Abend drei Erfolge schreiben soll.

Am Schluss bekam auch noch jedes Kind eine Ausgabe des Buches vom Adler Aaron. Die Lesung hat uns sehr gut gefallen! Stephanie, Hanna-Lena, Philip, Kerstin-Vera

Schülerinnen und Schüler, Volksschule Vorderstoder

Mir hat es super gefallen! Ich habe gelernt, dass ich mutig sein kann! Aurelia (8)

Man soll mutig sein. Man soll nie aufgeben. Man soll sich selber vertrauen. Lisa (9)

Mir hat am besten gefallen, dass der kleine Adler Aaron fliegen gelernt hat. Und ich habe gelernt, dass ich Selbstvertrauen habe. Sofie (7)

Gut gefallen haben mir die Übungen. Lisa (10)

Das Buch war spannend. Emilia (10)

Dass man sich mögen soll und dass man Mut im Leben braucht! Lalita (9)

Mir hat alles gut gefallen, besonders, dass Aaron am Schluss seinen Traum leben konnte. Anja (10)

WIE die Geschichte erzählt worden ist und dass sie gut ausgegangen ist. Julia (9)

Mir hat heute ALLES gefallen. Ich habe heute gelernt: „Nie aufgeben!“ Mara (8)

Dass man andere so behandeln soll wie sich selbst. Florian (8)

Was hat mir gut gefallen? Die Spannung. Was habe ich gelernt? Selbstvertrauen. Pilipp (9)

Dass man in Träumen schweben kann. Clara (9)

Das hat mir Kraft gegeben. Hannah (8)

Mich hat die Geschichte ermutigt. Jetzt glaube ich mehr an mich. Nora (9)

Ich habe gelernt: Nie aufgeben! Andrea (9)

Ich glaube an mich. Ich bin ich. Lisa (9)

Perfekt! Laura (8)

Es war voll toll! Cool! Nicole (8)

Habe viel gelernt. Habe mich frei gefühlt. Bin mutig geworden. Ada (8)

Die Lesung war toll. Das Buch mag ich gerne. Danke, dass ich so viel lerne. Leona (9)

Mir hat gut gefallen, dass es hin und wieder Musik gab. Und dass man Mut bekommt. DANKE Jonathan! Joey (9)

Mir hat das Buch gefallen! Man ist etwas Besonderes! Stefan (10)

Dass man Freunde nicht verlassen soll. Clara (10)

Was hat mir gut gefallen? Die Spiele und die Geschichte. Was habe ich gelernt? Mutig sein, freundlich sein, hinein zu fühlen was in mir steckt. Doris (10)

Mir hat alles gut gefallen! Mutiger zu sein! Danke, dass du da warst! Clara (10)

Die Übungen haben mir gefallen. Ich habe gelernt, dass man aus Erfolgen mutiger werden kann und mehr Selbstvertrauen bekommt. Natalie (10)

Ich habe gelernt, dass man sich selber braucht um mutiger zu sein. Philipp (9)

Dass Aaron mutig war und sich Fliegen getraut hat. Dass ich Selbstbewusstsein habe und dass ich mich selber mögen soll. Leonie (9)

Toll! Man hat gelernt, dass man an sich glauben soll. Vanessa (8)

Mir hat das Buch gefallen. Wir haben gelernt, keine Angst zu haben. Anna (9)

Er hat es gut betont. Er hat es gut gemacht. Marlene (9)

Ich habe gelernt, mir selbst zu vertrauen. Jonas (7)

Mir hat die Musik gut gefallen. Ich fühle mich mit diesen Übungen gestärkt. Es war spannend. Laura (10)

Die Übungen waren lustig und das Zuckerl hat gut geschmeckt. Jan (7)

Mir hat die Musik gefallen. Und die Übungen. Anna (10)

Mir hat es gut gefallen mit den Kuscheltieren und dass wir ein Buch bekommen haben. Riccarda (10)

Schöne Geschichte, dass der Adler fliegen gelernt hat. Ich habe gelernt, dass man stolz auf sich sein muss. Evelyn (9)

Mir hat die Lesung gefallen, weil es cool war. Anja (10)

Mir hat die Power Point sehr gut gefallen. Valerie (9)

Mir hat es sehr gut gefallen, weil die Musik gut zu der Lesung gepasst hat. Es war auch sehr cool wegen den Übungen. Fabian (9)

Du hast mir sehr viele Sachen gelernt! Ella (6)

Es war lustig! Valentina (7)

Die Bilder haben mir gefallen und die Geschichte. Marcel (10)

Ich habe gelernt, mutig zu sein. Katharina (7)

Ich habe gelernt, dass man nicht ängstlich sein muss. Elisabeth (10)

Es hat mir gefallen. Es hat mir Freude gemacht. Tobias (10)

Mir hat die Lesung sehr, sehr, sehr, sehr gut gefallen. Alina (9)

Mir hat es sehr gut gefallen. Das Buch ist auch sehr toll. Ich würde nichts verändern. Max (10)

Mir hat es gut gefallen und ich würde nichts anders wollen. Sandra (10)

Mir hat gefallen, wie Aaron fliegen gelernt hat. Es war schön. Denice (7)

Ich habe gelernt, dass man immer an sich glauben soll. Lara (8)

Mir hat am besten gefallen, wie Aaron in den Sturm geflogen ist. Ich habe gelernt, dass man mutiger wird. Niklas (10)

Von Aaron habe ich viel gelernt, und von Magnus. Und ich vertraue mir. Valentin (7)

Mir hat die schöne Musik gut gefallen. Ich habe gelernt wie ich mutiger werde. Tobias (10)

Ich habe gelernt, wie Adler leben. Theresa (10)

Mir hat gut gefallen, dass Aaron fliegen gelernt hat und dass ihm der andere Adler geholfen hat. Manuel (9)

Träume sind gut! Leon (9)

Was hat mir gefallen? Alles! Antonio (8)

Mir hat gefallen, dass Magnus dem Aaron geholfen hat. Theresa (8)

Dass man an sich glaubt. Und dass Freundschaft wichtig ist. Elias (8)

Ich bin ich selbst. Es hat mir sehr gefallen. Lena (9)

Man soll sich selber mögen, wie man ist. Manche Sachen schaffen wir auch, wenn wir an uns glauben! Sara (9)

Mir hat gefallen: Ich glaube an mich. Kristof (8)

Ich habe gelernt, dass ich an mich glauben soll! Und dass ich mir sagen soll: Ich schaffe das! Emilie (8)

Ich bin viel mutiger geworden. Milica (8)

Mir hat an der Geschichte Adler Aaron gefallen, dass sie so spannend war. Dadurch wurde ich mutiger. Anneliese (8)

Die Musik hat mir gefallen. Du hast sehr schön erzählt. Du hast uns gelernt, dass man alles schaffen kann. Chiara (9)

Mir haben die schönen Bilder und Echtheit von Aarons Leben sehr gut gefallen. Ich habe gelernt wie man mutiger wird. Danke für Ihre Lesung! Paul (9)

Die Übungen waren schön. Die Musik war schön und du bist ein toller Geschichtenschreiber. Anna-Sophie (9)

Mir hat deine Vorstellung gefallen. Jonathan ist ein guter Buchschreiber. Aaron hat mir gut gefallen. Kevin (10)

Die Vorstellung hat mir gefallen. Jonathan ist der beste Autor. Raul (8)

Mir hat die Vorstellung gut gefallen. Das Buch ist ein tolles Buch. Theo (9)

Es hat mir Spaß gemacht und ich fand es echt toll. Sophia (10)

Mir hat die Spannung im Buch gefallen. Die Bilder waren wundervoll. Sarah (9)

Die Entspannung hat mir sehr gefallen. Lisa (9)

Ich bin selbstbewusster geworden. Ich bin jetzt mutig. In dieser Geschichte habe ich gelernt, dass ich keine Angst haben brauche. Sara (9)

Ich bin selbstbewusster geworden. Mir hat an der Geschichte gut gefallen als Aaron das Fliegen gelernt hat. Ich fand die Geschichte super, weil sie fantasievoll ist. Phina (9)

Das Gefühl durch die Luft zu fliegen. Katharina (10)

Der Geschmack vom Fliegen. Matteo (10)

Am besten hat mir heute alles gefallen. Leonhard (10)

Ich habe gelernt, dass ich wichtig bin. Ich bin wichtig für die Welt. Mansur (9)

Ich habe gelernt, dass ich der Wichtigste in meinem Leben bin. Marko (11)

Meine Kraft gibt anderen Kraft. Silli (10)

Ich habe hier gelernt, dass man an sich glauben soll. Man kann mehr schaffen, wenn man an sich glaubt. Jeder Mensch ist was ganz Besonderes. Du hast für immer eine wichtige Bedeutung. Sophie (10)

Ich habe gelernt, dass ich alles schaffen kann, wenn ich es will. Tara (9)

Wir haben gelernt, uns einzureden: „Ich kann es! Ich schaffe es!“ Mir hat die ganze Geschichte sehr gut gefallen. Es war sehr schön! Viktoria (9)

Immer wenn ich Angst habe sage ich: „Ich schaffe es!“ Katarina (10)

Dass man nicht sagt: „Ich schaffe es nicht!“, sondern: „Ich schaffe es!“ Edwin (9)

Ich habe Mut bekommen, sehr viel Mut. Sophie (8)

Ich habe viel Mut bekommen. Ich werde ab jetzt keine Angst mehr haben. Danke für diesen Mut. Carla (8)

Ich bin mutiger geworden und fröhlicher. Ich bin mutig! Doresa (10)

Mehr Mut zu kriegen, egal was ist. Ich bin froh, dass ich hier sein durfte. Ines (9)

Ich habe dank dir gelernt, wie ich mutig werde. Eren (11)

Ich habe Mut und ich schaffe das! Victoria (8)

Dass ich Mut habe! Mut! Mut! Mut! Mut! Mut! Mut! Mut! Samuel (8)

Wir haben heute gelernt, mutig zu sein. Aaron (9)

Ich habe heute gelernt, wie ich mir Mut mache. Lena (9)

Ich habe gelernt, mehr Mut zu bekommen und immer mutig zu bleiben. Victoria (9)

Wir haben gelernt, dass wir uns mit Mut-Übungen zum Beispiel vor Ansagen Mut machen können. Iris (9)

Ich habe gelernt, wie ich mutiger sein kann und am meisten haben mir die Übungen gefallen. Sara (10)

Selbstbewusst sein! Felix (6)

Wenn man was schaffen will, soll man an sich glauben, dass man es schafft. Melike (10)

Ich habe gelernt, dass man Selbstvertrauen haben soll, wenn man was schaffen will. Kristina (9)

Ich habe gelernt, wie man mutiger ist und ganz ruhig ist. Nie aufgeben! Wir schaffen das. Mir hat es sehr gefallen. Nadja (10)

Mich zu mögen. Emilia (10)

Ich helfe jedem Menschen auf der Welt. Ich mag jeden Menschen. Der Adler ist mein Lieblingstier. Ali (10)

Ich habe Fliegen gelernt! Orka (9)

Ich habe gelernt: Nie aufgeben! Selem (11)

Am Schönsten war das Vorlesen. Moritz (8)

Die Erzählung. Jonas (7)

Mir hat alles sehr gefallen und die kleinen Adler-Stofftiere, die Musik, das Zuckerl. Danke für alles! Evelyn (10)

Mir hat am besten gefallen, WIE er das Buch vorgestellt hat. Hanna (9)

Es bringt viel Mut und viel Selbstsicherheit. Anja (7)

Die Übungen waren sehr cool. Die Geschichte ist so toll, drum habe ich das Buch schon fertiggelesen. Melissa (8)

Es war voll cool wie Jonathan die Geschichte erzählt hat. Und die Übungen, die wir gemacht haben, waren auch toll. Lisi (6)

Mir haben die Spiele sehr gefallen. Die Geschichte hat mir am besten gefallen. Julian (9)

Mir hat sehr gut gefallen, dass wir ein Buch und ein Erfolgstagebuch bekommen haben. Jonathan hat auch sehr tolle Übungen mit uns gemacht. Luca (8)

Mir hat die Musik gefallen. Mir hat das Lesen gefallen. Tamara (6)

Die Geschichte vom Adler Aaron hat mir gut gefallen. Das Tagebuch hat mir gut gefallen. Michael (8)

Mir hat es gut gefallen, weil Jonathan beim Lesen Pausen eingelegt hat. Das Buch hat mir auch sehr gut gefallen. Sara (8)

Referenzen

  • OÖ. Presseclub im OÖ Kulturquartier
  • Bücherei der Stadt Leonding
  • Rathaus der Stadt Kirchdorf/Krems
  • Gasthof Hofwirt in Pettenbach
  • Volksschule St. Georgen am Walde
  • Kulturzentrum Netzwerk Pasching
  • Volksschule Magdalenaberg – Freie Schule Kremstal
  • Volksschule Attnang-Puchheim
  • Volksschule Schlierbach
  • Christkindlmarkt Gramastetten
  • Volksschule Karlhof Linz-Urfahr
  • Volksschule Meine Schule 1 Traun
  • Volksschule Gunskirchen
  • Volksschule St. Martin im Mühlkreis
  • Kindergarten Gschwandt
  • Bücherei Kleinzell im Mühlkreis
  • Familienbundzentrum Kremsmünster
  • Familienbundzentrum Katsdorf
  • Lisa Junior International Primary School Linz
  • Café Die Brüher Linz
  • Volksschule Schulverein der Kreuzschwestern Linz
  • Volksschule Kirchham
  • Familienbundzentrum Aspach
  • Volksschule Krenglbach
  • Höhlenlesung in der Steyregger-Höhle in Oberösterreich
  • Volksschule Ried im Traunkreis
  • Volksschule Gramastetten
  • Volksschule Lindach
  • VS 48 Edmund-Aigner-Volksschule Linz
  • Volksschule Pettenbach
  • Volksschule Christkindl Steyr
  • Volksschule 3 Wels
  • Volksschule St. Ulrich im Mühlkreis
  • Volksschule Gaflenz
  • „Gesunde Gemeinde“ Schlüßlberg
  • Volksschule Pasching
  • Volksschule Hagenberg im Mühlkreis
  • Montessori Sonnenhaus Lambach
  • Volksschule 45 Linz
  • Volksschule Kleinreifling
  • Volksschule Vorchdorf
  • Pfarrcaritas Kindergarten Gschwandt
  • Hort Attnang-Puchheim
  • Kinderhort Kunterbunt Bad Hall
  • Volksschule Neußerling
  • Volksschule 1 Kirchdorf/Krems
  • Volksschule Waldhausen im Strudengau
  • Öffentliche Bibliothek Lichtenberg bei Linz
  • Hort der Franziskanerinnen Linz
  • Volksschule Punzerstraße Steyr-Münichholz
  • Volksschule Resthof Steyr
  • Volksschule Stanz im Mürztal
  • Volksschule Leiben
  • Volksschule Langholzfeld Pasching
  • Volksschule Steinberg/Rofan
  • Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAFEP), Lederergasse, Linz
  • Pfarrcaritas Hort Kremsmünster
  • Adventmarkt Gallneukirchen
  • Volksschule Matzen-Raggendorf
  • Volksschule Leonstein
  • Volksschule Wartberg/Krems
  • Kindergarten Sennweg (Perotti-Villa) Linz
  • Volksschule Neumarkt im Mühlkreis
  • Volksschule Grünburg
  • Volksschule Rohrendorf bei Krems
  • Schülerhort Pucking
  • Schülerhort Thalheim bei Wels
  • Eltern-Kind-Zentrum Pettenbach
  • Volksschule Vorderstoder
  • Volksschule Angerberg
  • Volksschule St. Stefan am Walde
  • Kindergarten der Pfarrcaritas Bad Hall
  • Volksschule St. Oswald bei Haslach
  • Volksschule Engerwitzdorf-Schweinbach
  • Hort Tragwein
  • Volksschule Treffen am Ossiacher See
  • Volksschule Leoben-Göss
  • Volksschule Herzogsdorf im Mühlkreis
  • Volksschule Hartkirchen
  • Volksschule Krummnußbaum
  • Volksschule Bad Leonfelden
  • Volksschule Weiz
  • Volksschule Wieselburg
  • Volksschule Gurten
  • Volksschule Wippenham
  • Volksschule Zeltweg
  • Volksschule Palting
  • Volksschule Inzersdorf
  • Bibliothek Gschwandt bei Gmunden
Sie haben Interesse an einer Adler Aaron MENTAL-LESUNG®? Bitte kontaktieren Sie Jonathan Mittermair:

Buchungsanfrage

9 + 14 =

Share This